ÜBER JAPAN CONSULTING OFFICE

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, die Geschäftsbeziehungen zwischen Japanern und Europäern durch vertieftes Wissen und effektivere Kommunikation zu verbessern. Wir stimmen unsere Dienstleistungen stets genauestens auf die jeweiligen Erfordernisse ab, um zur vollsten Zufriedenheit des Kunden zu arbeiten.

JCO bietet eine besondere Kombination aus:

  • Expertise im Bereich Coaching, Training und Facilitation Skills
  • Grundlegende Erfahrung innerhalb japanischer Unternehmen (sowohl in Japan als auch in Europa)
  • Consulting Praxis in führenden Unternehmen und
  • Einem umfangreichen Sprachenangebot (u.a. Englisch, Französisch, Deutsch, Holländisch und Japanisch)

UNSER TEAM

Belgien und Luxemburg

Olivier van Beneden, der jahrelange Arbeitserfahrung in japanischen Unternehmen in und außerhalb Japans besitzt, gründete JCO, um das gegenseitige Verständnis zwischen Japan und Europa zu fördern. Er ist in der japanischen Community in Brüssel aktiv (Vorsitzender des Freundschafts- und Mitglied des Geschäftskomitees der Belgisch-Japanischen Vereinigung & der Handelskammer). Mit den Schwierigkeiten und Herausforderungen bei der Zusammenarbeit von Japanern und Europäern ist er bestens vertraut. Van Beneden ist ein Absolvent der Katholischen Universität in Leuven, Belgien und der Kansai Universität (MA) in Osaka, Japan. Er lebte über 6 Jahre in Japan und arbeitete hauptsächlich in der Consulting Branche (PricewaterhouseCoopers). Nach seiner Rückkehr nach Belgien war er als Manager in der Europazentrale von Bridgestone tätig, bevor er das Japanese Consulting Office gründete. Er spricht fließend Französisch, Englisch, Holländisch und Japanisch.

Großbritannien

Bill Reed ist ein Consultant für interkulturelle Kommunikation, Wissenschaftler, Schriftsteller und Management Trainer, der sich darauf spezialisiert hat, Managern aus dem Westen und aus Ostasien zu einer effektiveren Zusammenarbeit zu verhelfen. Er besitzt einen M.A. und ein Diplom in interkulturellem Management der Universität Cambridge. Er arbeitete bei einem englischen Unternehmen für internationales Training, das auf Management Kommunikation zwischen den Kulturen spezialisiert ist und war dort unter anderem als Programm Direktor am INSEAD und als General Manager der italienischen Niederlassung tätig. Er setzte seine Arbeit mit dem Aufbau der asiatischen Niederlassung fort und war 5 Jahre lang Präsident des Unternehmens. 2001 verließ Reed die Firma, um das Unternehmen East Asia Business zu gründen und trat 2006 in das Japan Consulting Office ein.

Großbritannien

Graeme Lawrence studierte schon in den 90ern in Shizuoka/Japan Kulturwissenschaften und arbeitete nach seiner Rückkehr nach Großbritannien für japanische Unternehmen wie Hitachi und Panasonic. Dort umfasste sein Tätigkeitsbereich nicht nur Logistics und Purchasing, sondern auch interne kulturelle Schulungen und Übersetzungen. Graeme blickt insgesamt auf 35 Jahre Erfahrung (9 Jahre in Shizuoka) mit der japanischen Kultur zurück und ist zudem der Gewinner des “Sir Peter Parker Awards for Spoken Business Japanese” (2019).

Deutschland

Nikolaus Mach-Hour lebte und arbeitete Anfang der 90er Jahre in Japan und blickt auf über 25 Jahre Zusammenarbeit mit Japanern zurück. Nach Tätigkeit als Übersetzer/Dolmetscher/Berater im Tourismus- und Kommunikationssektor leitete er seit 2001 eine Firma, die auf die Betreuung von Japanischen Expatriates und deren Familien spezialiert war. Dort sammelte er wertvolle Erfahrungen in der Führung von Teams mit japanischen und nicht-japanischen Mitarbeitern. Er gibt interkulturelle Seminare sowie People Management Trainings und Excutive Coaching. Er war federführend in der Erstellung des JCO Elearning beteiligt und schreibt u.a. Artikel für verschiedene Publikationen und Webseiten. Seit 2009 ist Nikolaus der Leiter des deutschen Büros von JCO. Er hat einen Magister in Kommunikationswissenschaften und spricht fließend Deutsch, Englisch und Japanisch.

Niederlande

Yumi Hasegawa ist Spezialistin im Feld Communications mit Schwerpunkt Recht und International Relations. Frau Hasegawa lebte und arbeitete seit Ihrer Jugend jeweils abwechselnd in Europa und Japan. Sie studierte an der International School of Geneva in der Schweiz und machte dann einen Abschluss in Japan an der Kyoto University im Hauptfach Jura. Als eine der ersten Frauen stieg sie in einem japanischen Unternehmen bis zum Managementlevel auf. Später arbeitete sie 7 Jahre als Journalistin für die Japan Times. Seit sie in den Niederlanden ansässig ist, arbeitet sie für große japanische Unternehmen aus dem Sektor Werbung sowie Pharma und schreibt nebenher weiterhin Artikel als freie Autorin. 2011 übernahm Frau Hasegawa die Leitung des JCO Büros in den Niederlanden.

Frankreich

Aska Tsuchiya ist eine zertifizierte Trainerin und Business consultant im Bereich interkulturelle Zusammenarbeit. Sie schloss das Studium der „Anthropology“ an der New York University (NYU) mit Summa cum Laude ab und hat einen MBA der IE Business School in Madrid. Aska ist zudem als „training specialist“ der French federation of professional training (FFP) zertifiziert. Sie ist in Tokio geboren und lebte seitdem in 7 Ländern. Sie arbeitete bereits in den US, Japan, UK, Dänemark und Frankreich. so dass sie ihre 20 Jahre Berufserfahrung in Großunternehmen in den Feldern Banking, Airline, Consumer goods und Medical & Security Assistance Industries in Trainings einsetzen kann. Sie gibt Seminare, übersetzt in mehrere Sprachen und unterrichtet an verschiedenen Business Schools in Paris. Aska ist seit 2016 im JCO Team.

Schweiz

Dr. Mira Lugonja-Knipping lebte und arbeitete 10 Jahre lang in Tokio. Sie promovierte über die Erhaltung des Kulturerbes und war in Japan in vielfältigen Positionen engagiert, u.a. als Kunstrestauratorin, Englischlehrerin, mehrsprachige Dolmetscherin für die FIFA Weltmeisterschaft, Olympische Winterspiele, sowie für diplomatische Vertretungen und Fernsehsender. Nach ihrer Rückkehr in ihre Heimat Kroatien gründete und leitete sie erfolgreich ein Unternehmen zur Vernetzung Japans und Kroatiens. Fokus war hier insbesondere die interkulturelle Beratung der kroatischen Regierung und japanischer Investoren, sowie die Gesamtkoordination von japanischen Dokumentarfilmen im Auftrag japanischer Produktionsfirmen.

Mira ist zertifizierter Konfliktkompetenz-Coach und hat eine zusätzliche Spezialisierung in Work & Life Balance. Sie spricht fließend Englisch, Deutsch, Japanisch, Kroatisch und Italienisch.

Ungarn

Dr. Zoltan Sudy war 25 Jahre im ungarischen Außenministerium tätig, u.a. als General Direktor der Abteilung Asien/Pazifik (1990-92), als Sonderbotschafter in Thailand und dann in Brunei, Laos und Myanmar (1992-95) sowie später in Japan (1995-1999), wo er bereits als junger Diplomat 4 Jahre in den späten 70er Jahren stationiert war. Er ist Gastprofessor der Josai Universität und Vorsitzender der ungarischen Vereinigung für Japanische Tee Zeremonie. Im April 2009 wurde ihm der zweithöchste japanische Orden mit Titel „Order of the Rising Sun Gold and Silver Star“ verliehen.

Japan (Partner): Link Global Solution

Intec Japan ist eine der führenden Consultingfirmen im Bereich interkulturelle Kommunikation in Japan und seit 2009 exklusiver Partner von JCO. Weitere Informationen unter: www.link-gs.co.jp

Singapur

Sunao Fujii hat mehr als 20 Jahre Beratungs- und Trainingserfahrung. Vor seinem Umzug nach Singapur lebte er in Tokio und arbeitete für eine Unternehmensberatung, die ausländische Firmen im japanischen Markt unterstützte. Auf Basis dieser Erfahrung erweiterte er seine Fähigleiten in vielen Feldern der Beratung und Schulung in verschiedenen Branchen.

Sunao spricht fließend Englisch sowie Japanisch und ist mit verschiedenen Verhaltensweisen bezüglich Arbeitsgruppen, Führungsstil und -methoden bestens vertraut. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den Herausforderungen kultureller Vielfalt innerhalb gemischt US-amerikanischen, asiatischen und japanischen Teams. Seine Stärken liegen im Ausgleich eines methodologischen Ansatzes mit kulturellen und persönlichen Besonderheiten. So ist ein direkter Nutzen garantiert, der auf Initiativen zur organisatorischen Weiterentwicklung basiert.

KONTAKT

Wir stehen jederzeit bereit, um genau die Schulungen und Dienstleistungen auszuwählen, die auf Ihre Anforderungen passen. Unsere Büros helfen Ihnen gerne bei allen Themen!